2nd Update Uschi

Deutsch
Heute werde ich die 8. Therapie bekommen. Es ist leider nicht mehr so wie es in den Anfängen der Behandlung war, als ich mich nur in der ersten Woche schlecht fühlte mit Erbrechen und ich oft auch starken Durchfall hatte. Dafür fühlte ich mich in der 2. Woche frei von diesen Beschwerden, aber sehr müde war ich eigentlich immer. Darum konnte ich auch problemlos an Willis 80. Geburtsgsparty teilnehmen, einen Besuch in Kempten machen, mit Willi eine Kurzvisite in London einplanen, nochmals nach Kempten und auch noch eine 7-tägige Flussfahrt auf der Rhone/Saone machen – immer in der 2. Woche. Die Akkumulation der Infusionen, von denen doch ein Teil nicht vom System verarbeitet werden konnte und im Körper zurückgeblieben ist, müssten verantwortlich sein, dass ich seit etwa einem Monat auch in der Woche 2 mit mehrmaligem Erbrechen und Durchfall geplagt bin. Leider wird das weitergehen bis zum Ende der Behandlung. Aber andrerseits sollte es auch bedeuten, dass es weniger Möglichkeiten gibt, dass Metastasen überleben werden.
Die Onkologin ist jedoch mit meinem Werten weiterhin sehr zufrieden, und ich bin zuversichtlich, dass ich nach meiner 12. und letzten Session Ende Dezember grünes Lichte bekomme, im Januar nach Nevis reisen zu dürfen.

Uschi
31.10.2016

English
Today I will get the 8th therapy. Unfortunately, it is no longer as it was in the beginning of the treatment, when I only felt bad during the first week with vomiting and strong diarrhea. In the second week, I just felt tired, naturally I was always tired. That is why I could attend Willis 80th birthday party, make a visit to Kempten, plan a short visit to London with Willi, once again to Kempten and make a 7 day river trip on the Rhone / Saone – always during or at the end of the second week. The accumulation of the infusions, some of which could not be processed by the system and which remained behind in my body, should be responsible for the fact that I have also been plagued with many vomiting and diarrhea attacks also in the 2nd week for about a month now. And this I am afraid will continue till the end. But it should also mean that there should be a lesser chance for remaining metastases.
The oncologist is, however, still very satisfied with my values, and I am confident that after my 12th and last session at the end of December I will get the green light to travel to Nevis in January.

Uschi
31.10.2016

This entry was posted in Family. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *